Die Zeichen der Zeit zurückdrehen

Abspielen

Ellansé - mehr als ein Filler

Ellansé setzt dort fort, wo andere Filler aufhören, und sorgt für eine sichere und dauerhafte Verbesserung der Hautdichte, Festigkeit, Elastizität sowie Spannkraft und Textur. Darüber hinaus regt Ellansé Ihre Haut auf natürliche Weise an, natürliches Kollagen herzustellen: Die jugendliche Gesichtsform und das Volumen, welche die Zeit genommen haben, werden regeneriert.

Mehr erfahren

Kontur und Volumen

Das Entstehen von Linien und Falten ist ein natürlicher Vorgang - doch man kann ihn aufhalten. Ellansé bringt verlorengeganges Volumen zurpck, mindert und hält die Zeichen des Alterns auf.

Altern und Ellansé

Die Zeit zurückdrehen

Ellansé ist ein Kollagenstimulator, der in harmonisch mithilfe der körpereigenen Kollagenproduktion Konturen definiert, verlorenes Volöumen wiederherstellt und das Aussehen der Haut verbessert. Drehen Sie mit Ellansé die Zeichen der Zeit einfach zurück.

Ergebnisse

Wir bieten umfassende Schulungen an, um kompetente Anwender auszubilden und arbeiten dafür mit führenden Branchenexperten zusammen. Ellansé bietet ein umfassende Behandlungsspektrum: von der Korrektur von Falten bis hin zur Schaffung von Form und Volumen. Sie zweifach Wirkung schenkt Patienten sowohl sofortige als auch langanhaltende Ergebnisse, indem Typ-1-Kollagen auf natürliche Weise stimuliert wird.

Mehr Informationen
Wir können das Gesicht ausgewogen verändern - durch ein harmonisches Verhältnis aus Kontur und Volumen.
INSTAGRAM

Sinlair Deutschland

INDIKATION:

Der EU-zugelassene Verwendungszweck lautet: Ellansé (ein Hautfiller auf Poly-ɛ-Caprolacton-Basis) ist ein injizierbares Implantat, das für die subdermale Implantation im Gesicht zur dauerhaften Korrektur von Falten und Anzeichen oder Zuständen der Gesichtsalterung indiziert ist.

CE marking 0344 Factory Industry Construction Symbol Company, PNG, 512x512px, Factory, Area, Black, Black And White, Brand Download Free W321.02. Manufactured by: AQTIS Medical BV, Yalelaan 44, 3584 CM Utrecht, The Netherlands.
CorWeb.03

Ellansé Summary of Safety and Clinical Performance

INDIKATION:

Der EU-zugelassene Verwendungszweck lautet: Ellansé (ein Hautfiller auf Poly-ɛ-Caprolacton-Basis) ist ein injizierbares Implantat, das für die subdermale Implantation im Gesicht zur dauerhaften Korrektur von Falten und Anzeichen oder Zuständen der Gesichtsalterung indiziert ist.

Wichtige Sicherheitsbetrachtungen:

Wie bei allen Verfahren dieser Art besteht die Möglichkeit unerwünschter Ereignisse, die jedoch nicht bei jedem auftreten. Diese unerwünschten Ereignisse umfassen unter anderem Infektionen, minimale akute entzündliche Gewebereaktionen (Rötung, Schwellung, Hautausschlag, Ödeme, Erytheme, Klumpen / Knötchen usw.), Schmerzen (die vorübergehend oder anhaltend sein können), vorübergehende Hämatome oder Blutergüsse.

Andere mögliche unerwünschte Ereignisse sind:

- Injektionsbedingte Reaktionen, einschließlich Juckreiz, Verfärbung oder Empfindlichkeit, können an der Injektionsstelle auftreten. Diese klingen in der Regel innerhalb weniger Tage nach der Injektion spontan ab.

- Wie bei jedem Implantatmaterial können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: Überempfindlichkeit, allergische Reaktionen, Entzündungen, Infektionen, Fistelbildung, Hämatom, Serom, Extrusion, Indurationsbildung, unzureichende Heilung, Hautverfärbung, Ödeme, Prellungen / Blutergüsse, Ekchymose, unzureichende oder übermäßige Augmentation, Verlust der Korrektur, Störung der lokalen Zirkulation bei Injektion in ein Blutgefäß, was zu Gefäßrissen, Okklusion, Embolie, Infarkt und Abszess an der Implantationsstelle führt, was zu Verhärtung und / oder Narbenbildung führen kann.

- Es wurden seltene, aber schwerwiegende unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit der intravaskulären Injektion von Weichgewebefillern im Gesicht berichtet, darunter vorübergehende oder dauerhafte Sehstörungen, Blindheit, zerebrale Ischämie oder zerebrale Blutungen, die zu Schlaganfall, Hautnekrose und Schädigung der darunter liegenden Gesichtsstrukturen, Übelkeit und Erbrechen, mangelnde Augenbewegung, signifikante Hautveränderungen, Ptosis, Exotropie und neurologische Komplikationen führen.

- Andere als die oben genannten unerwünschten Ereignisse können wie bei jeder medizinischen Intervention auftreten.

Alle (potenziellen) unerwünschten Nebenwirkungen und Vorfälle sollten unverzüglich der Sinclair Pharma Corporate Safety Group gemeldet werden: quality@sinclairpharma.com